Ich bin Christian, 34, aus Berlin. Hier in diesem Blog zeige ich vor allem meine Bilder. Fotos aus meinem Leben, die mir wichtig sind und die mir gefallen. Ich mag es, echte Momente und echte Menschen festzuhalten ohne als Fotograf viel hinzu zu tun. Außerdem mag ich das Unperfekte, wenn Fotos technisch nicht ganz so geleckt sind. Wichtiger ist für mich, dass sie persönlich sind, ein Gefühl vermitteln oder eine Geschichte erzählen.

ein paar Kategorien: Hochzeiten // Portraits // Privates // Technik

Mittwoch, 18. Mai 2011

körniges tagebuch

Vor ein paar Tagen habe ich einen Film vom Labor geholt, an dem ich seit über einem Jahr fotografiere. So ein hochempfindlicher 3200er von Ilford, den ich bei wenig Licht austesten wollte. Irgendwie hatte ich zuerst einige Zeit vergessen, dass er in der Kamera war, dann hatte ich ihn zurückgespult und im Kühlschrank gelagert, um ihn erst Monate später wieder in die kleine Olympus einzulegen. Und nun ist er fertig entwickelt. Ist schon spannend, was da alles zum Vorschein kam...

Es fing an mit der Fußball WM 2010, also im letzten Sommer:

Summer 2010

Dann war da die Hochzeit von Micha und Claudia. Ich war eigentlich nur vom ersten Teil der Hochzeit offizieller Fotograf und hatte deswegen für den zweiten Teil keine Foto-Verpflichtungen. Trotzdem hab ich ein bisschen mit dem hochempfindlichen Schwarzweiß-Film experimentiert.

C





B

Dann kam lange nix (Film im Kühlschrank) bis zu unserem Familienurlaub Weihnachten 2010 in der Uckermarck.

christmas 2010

christmas 2010

_22_0014a

christmas 2010

Als hätte ich es geahnt, habe ich den einen Mittwoch ein paar Bilder auf meinem Weg zur Champagneria und in der Champagneria gemacht. Es war dann der letzte Balboa-Tanz-Abend ebendort, da sie jetzt zumachen mussten. Goodbye an diesen besonders geschätzten Ort meiner (noch so jungen) Tanzgeschichte.

Champagneria Goodbye night

Champagneria Goodbye night

Champagneria Goodbye night

Selbstportrait im Vintage-Fahrstuhl von 1913.

Champagneria Goodbye night

Im Görlitzer Park zu Ostern.

C

Den körnigen Abschluss bilden dann Lisa, Fränk und ich beim Kleingruppentreffen vor zwei Wochen.



lisa