Ich bin Christian, 34, aus Berlin. Hier in diesem Blog zeige ich vor allem meine Bilder. Fotos aus meinem Leben, die mir wichtig sind und die mir gefallen. Ich mag es, echte Momente und echte Menschen festzuhalten ohne als Fotograf viel hinzu zu tun. Außerdem mag ich das Unperfekte, wenn Fotos technisch nicht ganz so geleckt sind. Wichtiger ist für mich, dass sie persönlich sind, ein Gefühl vermitteln oder eine Geschichte erzählen.

ein paar Kategorien: Hochzeiten // Portraits // Privates // Technik

Mittwoch, 21. Juli 2010

Mit Musik im Ohr und Staub in der Nase





Nach mehrjähriger Festival-Abstinenz bin ich endlich mal wieder dem Ruf der Musik und der Dixi-Klos gefolgt und mit ein paar Freunden auf's Hurricane gefahren. Dieses Jahr waren wirklich einige sehr feine Bands und Musiker angekündigt. Jeder hat ja so seine eigenen Vorlieben und ich hab mich besonders auf Massive Attack, Faithless, Skunk Anansie, The Strokes, Archive und The XX gefreut.

Ich wurde nicht enttäuscht. Besonders Massive Attack und Faithless waren begeisternd. Der Auftritt von Skunk Anansie war für mich etwas besonderes, da ich die vor ca. 10 Jahren das erste und letzte Mal gesehen hatte – damals eines meiner ersten Konzerte überhaupt.

Und dann ist ja das schöne an Festivals, dass man immer mal neue Musik entdeckt, auf die man sonst wahrscheinlich nie gekommen wäre. So zum Beispiel Two Door Cinema Club – die haben einen super Auftritt im Zelt hingelegt und mich dabei sehr schnell überzeugt.

An dieser Stelle muss ich außerdem eingestehen, dass ich bis zum Hurricane keine Ahnung hatte, was für eine mitreißende Live-Band die Beatsteaks sind. Obwohl deren Musik nicht so ganz mein Fall ist, haben mich die Aura des Frontmanns und die Kontrolle die er über das Publikum zu haben schien echt fasziniert.

Neben der Musik hatte das Festival eine sehr entspannte Atmosphäre. Der Prollfaktor hielt sich aus meiner Sicht erfreulicherweise in Grenzen und manchmal ist es ja auch ganz lustig, was sich die Leute unter Biereinfluss so für Sachen ausdenken. Man kann einfach nur durch die Zeltstadt oder über das Festival-Gelände wandern und findet immer wieder was zum Lachen.

Für mich eins der besten Wochenenden dieses Jahres.

fuesse

beer hose

hair wash

group tooth brushing

ralf phone

camp site



grass girl

china pfanne



light beam

exit girl

rain girl

gruppenbild

1 Kommentar: