Ich bin Christian, 34, aus Berlin. Hier in diesem Blog zeige ich vor allem meine Bilder. Fotos aus meinem Leben, die mir wichtig sind und die mir gefallen. Ich mag es, echte Momente und echte Menschen festzuhalten ohne als Fotograf viel hinzu zu tun. Außerdem mag ich das Unperfekte, wenn Fotos technisch nicht ganz so geleckt sind. Wichtiger ist für mich, dass sie persönlich sind, ein Gefühl vermitteln oder eine Geschichte erzählen.

ein paar Kategorien: Hochzeiten // Portraits // Privates // Technik

Montag, 31. März 2008

Mach dich frei

So übersetzte einer der Teilnehmer des get free Wochenendes den Titel der Veranstaltung etwas zweideutig. Und es ging tatsächlich ums Freimachen, aber nicht wie beim Arzt, sondern "frei" wie ihn "befreit".

Obwohl wir eine evangelische Gemeinde sind, würde ich es mal in Anlehnung an die katholische Kirche Beichtfreizeit nennen. Ich weiß, das ist ein sperriger Begriff und ruft bei einigen komische Reaktionen hervor, da es in der Welt irgendwie verpönt zu sein scheint, irgendwelche Schuld einzugestehen. Vielleicht gibt's auch einfach zu viele Beichtstuhl-Witze.

So einen Stuhl gab's am Wochenende jedenfalls nicht, sondern eher die Möglichkeit, Bilanz in seinem Leben zu ziehen und seine Schuld ans Kreuz zu bringen (im wahrsten Sinn des Wortes wie die Bilder zeigen) und tiefe Seelsorgegespräche zu führen. Am Sonntag haben wir dann in einem Gottesdienst Jesus gefeiert und das, was er am Kreuz für uns getan hat. Einfach überwältigend und echt befreiend!

Prayer

Forgiveness

Jesus

1 Kommentar:

  1. die beiden Tage waren wirklich super!
    Das die Bilder genial sind muss ich wohl nicht sagen!!!

    AntwortenLöschen